top of page
Suche
  • AutorenbildClaudia Basermann Fgotografie

Kamerascheu? So wird dein Fotoshooting zum Erfolg

Kennst du das auch? Du stehst vor einer Kamera und plötzlich fühlst du dich total unwohl. Dein Lächeln wirkt gezwungen, deine Pose steif und irgendwie passt einfach nichts zusammen.


Keine Sorge, du bist nicht allein!

Vielen Menschen geht es genauso. Sie haben das Gefühl, unfotogen zu sein oder sind regelrecht kamerascheu. Aber warum ist das eigentlich so?


Die Gründe dafür können vielfältig sein. Manche Menschen fühlen sich einfach nicht wohl dabei, im Mittelpunkt zu stehen. Sie haben Angst davor, beurteilt oder kritisiert zu werden. Andere machen sich Gedanken darüber, wie sie auf andere wirken könnten, ob sie gut genug aussehen oder ob ihre Pose richtig ist. Diese Gedanken können einen regelrecht lähmen und dazu führen, dass man plötzlich nicht weiß, wie man vor der Kamera verhalten soll. Vielleicht gibt es auch Fotos von dir, auf denen du dich nicht so magst, weil in einem Moment ausgelöst wurde, in dem du nicht vorteilhaft ausgesehen hast, oder du warst nicht gut drauf an dem Tag.


Es gibt 1000 Gründe und keine Panik, es gibt Wege, um deine Kamerascheu anzugehen, damit du dich vor der Linse wohlzufühlst.

Eine Möglichkeit ist es, sich bewusst zu machen, dass die meisten Menschen genauso unsicher sind wie du. Niemand ist perfekt, und das ist auch gut so! Es geht darum, sich selbst zu akzeptieren und sich nicht zu sehr unter Druck zu setzen.


Gute Fotos macht man nicht einfach im Vorbeigehen

Als Fotografin begegnen mir täglich Kundinnen und Kunden, die sich für nicht fotogen halten. Ich selbst hatte auch jahrelang regelrecht Angst davor, mich fotografieren zu lassen. Das ist glücklicherweise Schnee von gestern. 

Diese Angst möchte ich meinen Kund*innen unbedingt nehmen. Schließlich ist es ja mein Job und mir außerdem total wichtig, dass sich alle vor meiner Kamera wohl fühlen, denn zu einem tollen Ergebnis, gehört eine tolles Erlebnis….

Ich habe mich also darauf spezialisiert, den Menschen die zu mir kommen, ein sicheres Gefühl vor der Kamera zu geben :) Wie geht das?

Als erstes finde ich wichtig, und macht das bitte unbedingt: Sprecht Eure Kamerascheu an. Am besten bereits im ersten Kennenlerngespräch. Ein offenes Gespräch vor dem Shooting kann nämlich bereits Wunder wirken. Durch das, was wir im Vorgespräch bereden, wirst du bereits feststellen, dass wir dein Shooting sehr genau planen. Du bekommst von mir einen roten Faden, an dem du dich von Anfang an, bis zum Erhalt deiner wunderbaren Ergebnisse, orientieren kannst. Wir erarbeiten gemeinsam für dich ein komplettes Konzept, in dem wir alles, von Styling, Outfit, Location, Accessoires und, und und, für dich vorbereiten.  Das heißt für dich: Du kannst dich komplett entspannen. Mir ist es wichtig, eine Wohlfühl-Atmosphäre zu schaffen und Vertrauen aufzubauen, um deine Nervosität zu lösen, bzw. gar nicht erst so stark aufkommen zu lassen.

Während des Shootings bekommst du von mir eine ganz klare Anleitung zum Poising beispielsweise und auch Feedback (Das klingt ein bisschen streng, ist es natürlich nicht, aber es hilft ungemein, seine Unsicherheit abzulegen, weil man plötzlich weiß, was man vor der Kamera tun kann). Außerdem kannst du dir zwischendurch bereits Ergebnisse ansehen. 


Zweitens habe ich als Fotografin die Skills, um dich in deinem besten Licht zu präsentieren. Ich weiß, wie ich Licht, Winkel und Posen nutzen kann, um deine Vorzüge hervorzuheben und eventuelle Unsicherheiten zu minimieren. Dadurch kannst du auf den Fotos viel besser zur Geltung kommen und dich selbstbewusster fühlen.


Drittens kann ein professionelles Fotoshooting eine Gelegenheit sein, dich von einer ganz anderen Seite kennenzulernen. Durch meine Anleitung und Unterstützung kannst du neue Posen ausprobieren, verschiedene Ausdrücke testen und deine Persönlichkeit auf eine kreative Weise zum Ausdruck bringen. Das kann dir helfen, dass du dich selbstbewusster fühlst und ein positives Bild von dir selbst entwickelst.


Und was ist noch wichtig? Spaß! Dein Fotoshootings soll nämlich ein besonderes Erlebnis für dich sein, an das du dich gerne erinnerst. 


Was passiert eigentlich, wenn am Ende doch tolle Fotos dabei herauskommen? ;) 

Das wird ein echter Boost für dein Selbstbewusstsein sein! Es zeigt dir nämlich, dass du gar nicht unfotogen bist, so wie du vielleicht zuvor gedacht hast und dass man auch vor der Kamera gut aussehen kann. Das wird dir einen neuen Blick auf sich selbst geben und dein Selbstvertrauen stärken.



Comments


bottom of page